Finisher, Berichte, Fotos aus 2016

Sendet uns eure Laufberichte zu vergangenem Samstag! Gerne veröffentlichen wir sie hier.

Die Übersicht der Finisher. Wir gratulieren.

100 Kilometer:

1 Amberger Andreas, Lünen, Lauf Team Unna /Ultra Marathon Trödeltrupp

2 Bechtel Florian, Köln

3 Bergmann Eik, Ratingen

4 Großmann Frank, Wuppertal, SPORTDIREKT-Wuppertal Running-Team

5 Kroege Mark, Witten

6 Landwehr Matthias, Werther, LC Solbad Ravensberg/Lg Mauerweg/LG DUV

7 Lohrke Ralf, Werne, Ultra-Trödeltruppe

8 Niehenke Björn, Aachen, LTB Aachen

9 Plitt Carsten, Duisburg, Laufen gegen Leiden e.V.

10 Ruppert Ralf, Wadersloh, LG Oelde/Wadersloh

11 Sandrock Arno, Miesbach

12 Schwede Bianka, Mülheim a.d.Ruhr

13 Susek Christoph, Dortmund

14 Weißbach Tim, Aachen, LTB Aachen

15 Winkler Ingolf, Korchenbroich, http://www.kilometersammler.de

50 Kilometer:

1 Armbrüster Nils, Solingen

2 Beck Jürgen, Gelsenkirchen, Adler-Langlauf Bottrop

3 Bittner Bernd, Köln

4 Brzyk Georg, Dortmund, LT Bittermark Dortmund

5 Diekmann Tatjana, Wuppertal, Helios Iron Team

6 Driller Werner, Bochum, SV Blau Weiss Bochum Triathlon

7 Ehrlich Christian, Hünxe, LC Duisburg

8 Eisele Beate, Solingen, TV Witzhelden

9 Erthel Stefan, Wermelskirchen, Wermelskirchen

10 Fulga Daniela-Luana, Moers

11 Gäde Christian, Düsseldorf

12 Gerlach Marco, Mülheim a.d.Ruhr

13 Göbel Karsten, Wuppertal, Helios Iron Team

14 Görres Carsten, Köln, Colonge Chippendales

15 Großgarten Heide, Selm, Fokus Selm

16 Harder Jens, Duisburg,, Eintracht Duisburg 1848 e.V.

17 Häußler Andreas, Solingen

18 Heinle Matthias, Hilchenbach, LG DUV

19 Henniger Kirsten, Solinger LC

20 Hölzer Thomas, Solingen

21 Jung Stefan, Radevormwald

22 Keller Harald, Nümbrech,t Auslaufmodelle

23 Krepel Sabine, Köln, GMRV

24 Leismann Manfred, Leichlingen, TV Witzhelden

25 Lessmann Heinz, Solingen, Velo Solingen

26 Liebers Verena, Bochum, SV Blau Weiss Bochum

27 Moseke Sabine, Solinger LC

28 Neumann Thomas, Solingen

29 Ollig Arndt-Michael, Leverkusen, LG Mauerweg Berlin

30 Paulussen Oliver, Jüchen

31 Pisalski Peter, Moers

32 Praefke Frank, Essen, Team BSG Evag Essen

33 Predescu Robert, Hilden, Herzlauf Hilden

34 Reuter Hans-Jürgen, Solingen, DUV

35 Rouge Christine, Altena, Team Alexandros

36 Rouge Stefan, Altena, Team Alexandros

37 Rudewig Michael, Altena, Bx-Club Altena 1926 e.V.

38 Scheerer Sabine, Monheim, TEA / LT-by Neiß

39 Schübel Timo, Duisburg, LC Duisburg

40 Seelig Helmut, Burscheid, Solinger LC

41 Sfiriklas Nikolaos, Lüdenscheid, Team Alexandros

42 Stollfuss Uwe, Gelsenkirchen, LT Gruiten-Neandertal

43 Tell Thorsten, Solingen, Solinger LC

44 Urban Kai, Hagen, TSV Hagen

45 Wirtz Christoph, Jüchen

46 Zachan Michael, Solingen, Solinger LC

47 Zentgraf Ute, Solingen, Vegan Power

.

Bericht

An dem Ultra-Lauf „Rund um Solingen“ nahmen 64 Läufer teil, die teilweise „nur“ eine Runde mit 50 km, teilweise die Komplettstrecke über 100 km (also zwei Runden) absolvierten. Bemerkenswert war, dass es nur einen Abbrecher gab; die anderen 63 Läufer schafften ihr Vorhaben!

Es war noch stockdunkel und „eisekalt“, als um 05.00 h morgens am Schwimmbad im Ittertal das Startzeichen gegeben wurde. Der klare Sternenhimmel gab aber Anlass zu Hoffnung, das sich das Wetter überaus positiv entwickeln würde. So war es denn auch. Nachdem die Sonne am Himmel stand, konnte man nicht nur die zu Beginn unabdingbaren Stirnlampen verstauen, sondern sich den langen Laufjacken nach um nach entledigen und mit „kurzen Klamotten“ weiterlaufen. Bei guter Stimmung ging es durch Gräfrath und durch das Tal der Wupper über Kohlfurt, Müngsten, Unterburg und Rüden bis in die Ohligser Heide. Um kurz nach 11.00 h und nach 50 km konnte die erste Runde beendet und das Ittertal erreicht werden. Nun waren auch die 100 km- Läufer „warm gelaufen“. Nach kurzem „Essen fassen“ und Trinken ging’s auf die zweite Runde, diesmal in Gegenrichtung. Noch vor 18.00 h fand der Zieleinlauf statt; alle Teilnehmer waren wohlbehalten, glücklich und zufrieden über ihre Leistung zurück.

16 Läufer hatten die komplette Strecke über 100 km hinter sich gebracht.

Teilnehmerehrung, Urkunde und Pokal gab’s natürlich als Zugabe zum Lauferlebnis.

Wie bereits im letzten Jahr, zog der Lauf nicht nur Teilnehmer aus Solingen und der weiteren Region an. So waren z. B. Teilnehmer aus dem Siegerland, dem Raum Aachen und sogar aus Bayern mit zu Gast.

Ein besonderes persönliches Erfolgserlebnis war der 100 km – Lauf für Christoph Susek, Angestellter aus Dortmund. Vor einigen Jahren zum Laufen gekommen, war sein ursprüngliches Ziel, irgendwann einmal einen Marathon in einer guten Zeit zu schaffen. Und wie das so ist: Danach kam der Wunsch nach mehr. „Wenn ich 42 km schaffe, schaff‘ ich auch 100! Irgendwie logisch.

Einig waren sich übrigens alle auswärtigen Gäste nicht nur hinsichtlich der guten Organisation und Streckenführung des Laufes, sondern in der Bewertung des Bergischen Landes ansich. Die schöne Gegend, die einem als „Einheimischer“ so selbstverständlich erscheint, wurde immer wieder gelobt.

Viele haben ihr Wiederkommen bereits zum Klingenpfadlauf, geplant für Sonntag, den 07. August 2016, zugesagt.

Insofern ist die Veranstaltung nicht nur eine Werbung für den RUS ansich, sondern auch für die Stadt und Umgebung.

So, das müsste doch ausreichen.
Liebe Grüße und bis bald
Helmut Seelig
.
.
.

Der perfekte Einstieg in die Ultralaufszene

%d Bloggern gefällt das: